„Die Poetischen Quellen sind das Bad Segeberg der Literatur.“

 Roger Willemsen, Schriftsteller und Publizist, 2008

Internationales Literaturfest „Poetische Quellen“

PQ 2019 - Publikum am spaten Nachmit tag auf der Naturbühne_27.08.2017.jpg

Ich bin in dieser Art das größte Literaturfest in Ostwestfalen-Lippe, und ich bin international, vor allem europäisch.

 

Es gibt mich ausschließlich in der Mehrzahl, weil Quellen zusammenfließen müssen, wenn sie Bedeutung gewinnen wollen. Bei der Literatur und der Poesie ist das ebenso: Nur in der Vielheit und Fülle sind sie für das Leben eine Bereicherung, weshalb sie auch mit dem Leben vergleichbar sind, welches immer Vielfalt und Verschiedenheit bedeutet.


Vor 17 Jahren entsprungen, sprudele ich nun in jedem Jahr am letzten vollen Augustwochenende mit voller Kraft in den ostwestfälischen Nachbarstädten Bad Oeynhausen und Löhne. Meistens beginne ich schon am Mittwoch mit einer wunderschönen Auftaktveranstaltung, bei der oftmals die Grenzen zwischen Literatur, Musik und Kunst ineinander fließen.

Int. Literaturfest Poetische Quellen - Roger Will emsen im Gespräch mit Jürgen Keimer vom

Mein Name, die Poetischen Quellen, hat natürlich etwas mit der Landschaft, in der ich beheimatet bin, zu tun, weil diese Region im Nordosten von Nordrhein-Westfalen reich an wertvollen, die Gesundheit fördernden unterirdischen Thermal-Solequellen ist. Diese heilbringende warme Kraft hat gerade Bad Oeynhausen zu einem weithin geschätzten Staatsbad gemacht.

 

Meinen Ursprung bekam ich durch Michael Scholz, der während seines Studiums in Münster schon Ende der 1980er Jahre überlegte, wie er sein Herzensanliegen, den Menschen Literatur nahezubringen, lebendig werden lassen könnte.

 

Wer, wie er, in Bad Oeynhausen geboren und aufgewachsen ist, kennt natürlich die heilende Kraft der Quellen von Kindheit an und es ist deshalb nicht überraschend, dass er zwischen dem Abtauchen in eine warme Solequelle und dem Abtauchen in andere Welten durch die Kraft der Literatur Vergleiche zieht.

 

Die POETISCHEN QUELLEN, also ich, und die Region sind so zu einer wahrhaften Symbiose geworden, weil Literatur selbstverständlich ebenso zur Gesundheit beitragen kann, wie heilendes Quellenwasser.

 

Davon ist Michael Scholz fest überzeugt, der seit Beginn an auch der Künstlerische Leiter des Literaturfestes ist und als Bad Oeynhausener weiß, dass die Verbindung von Kultur und Kur, also von Geist und Körper, immer schon ein wichtiges Kennzeichen seiner Heimatstadt war und natürlich auch zukünftig bleiben muss.

Poetische Quellen 2018 - Nick Thorpe [GB], Tim ea Tanko [Ubersetzerin,  András Forgách [Un
Poetische Quellen 2018 - Veranstaltung in der Inne nstadt von Bad Oeynhausen mit Moderator

Ich selbst liebe diesen jährlichen geistreichen und menschlichen Austausch durch die Begegnungen mit den eingeladenen Schriftstellern, Künstlern, Publizisten, Philosophen, Wissenschaftlern, Übersetzern und vor allem mit dem Publikum, der auf eine sehr unmittelbare und persönliche Art und Weise bei mir stattfindet.

 

Hier kann ich die wunderbare Vielfalt Europas und manchmal auch der Welt hervorsprudeln lassen, die mit Hilfe der Literatur jedes Jahr in die Provinz hineinströmt; hier kann ich zeigen, was unseren Kontinent so reich an Kultur macht. Die eingeladenen Gäste, die bisher den Weg zu uns gefunden haben, stammten aus den unterschiedlichsten Nationen. Darunter befanden sich zum Beispiel Italien, die Niederlande, Bosnien und Herzegowina, die Schweiz, Kroatien, Slowenien, Litauen, Ungarn, Portugal, Spanien, Polen, Frankreich, Griechenland, Österreich, Ungarn, der Ukraine, Russland und Schweden sowie weltweit aus Israel, Venezuela, den USA, Nigeria, China und Syrien.

 

Die Neugier und das Interesse an anderen Ländern und Kulturen ist mir fest eingeschrieben, weshalb ich auch versuche, mit Hilfe von Kulturpartnerschaften mit anderen Literaturfesten und Einrichtungen meinen Horizont zu erweitern und offen zu halten. So gab es unter anderem bereits eine Zusammenarbeit zwischen den Poesietagen Sarajevo, den Sarajevski dani poezije und mir. Es gab eine wunderbare Kooperation mit dem Übersetzerverein Weltlesebühne e.V. und es gibt nach wie vor eine Zusammenarbeit mit dem schweizerischen Literaturfest Eventi letterari Monte Verità in Ascona.

Poetische Quellen - Publikum auf der Na turbühne - (C)_Antonio Maria Storch.jpg

Sehr stolz macht es mich schließlich, dass alle Gäste, die jemals bei uns waren, immer gerne wieder kommen, denn neben den vielen literarischen Neuentdeckungen und interessanten Gesprächen sprudelt bei uns vor allem eines unerschöpflich: Die Gastfreundschaft.

poetischequellen_logo.jpg